Ehrverletzung im Allgemeinen

Auf Tätigkeiten in sozialen Medien ist

  • der strafrechtliche Ehrenschutz – z.B.
    • Üble Nachrede (Art. 173 StGB), vgl. üble Nachrede | ueble-nachrede.ch,
    • Verleumdung (Art. 174 StGB), vgl. Verleumdung | verleumdung.ch,
    • Beschimpfung (Art. 177 StGB), vgl. Beschimpfung | beschimpfung.ch – und
  • der zivilrechtliche Ehrenschutz (Art. 28 f. ZGB)

grundsätzlich anwendbar.

Drucken / Weiterempfehlen: